Die Preise sind Verhandlungssache. Sie können sich vorstellen, dass ein solches altes Schiff Eigenschaften entwickelt, wie ein Schwarzes Loch.
Sach- und Arbeitsleistungen werden natürlich auf einem Arbeitssegler immer angerechnet, und es gab noch keinen Seefahrer, der für eine Flasche Rum nicht mit sich reden lies.
Die letzte Mannschaft, die lebend das Schiff am Pier 1 verließ, löhnte freiwillig bei der Hafenmeisterin 55,00 für eine einstündige Fahrt.